Traubenkernkissen -Waermekissen Logo 

Heilpflanzenlexikon

 

 

 

 

 Sitmap

 Wärmekissen

 

 

Sanddorn


Hippophae rhamnoides

 

Synonyme:Sanddorn

 Dünendorn, Weidendorn, Fasanenbeere

 Verwendeter Teil/Inhaltsstoffe:

Es werden die Früchte des Sanddorns verwendet. Die Wirkstoffe sind Vitamin C, Mineralstorfe und Flavonoide sowie fettes Öl in den Samen der Früchte.

 

 Heilwirkung :

Das Vitamin C stärkt die Abwehrkräfte und die Wundheilung und wird bei Fieber vom Körper in größeren Mengen gebraucht. Die Flavonoide wirken entzündungshemmend und antibiotisch. Das Öl wird bei Hauterkrankungen empfohlen.

Sanddornsaft wird vorbeugend und als Erkältungssaft empfohlen.Das regelmäßige Essen von Sanddornmarmelade erhöht die Abwehrkräfte und kann somit Erkältungen verhindern. Das Öl hat einen hohen Anteil an essentiellen Fettsäuren, Vitamin E, ß-Carotin und Palmitoleinsäure und wird daher bei trockener Haut und starker Schuppenbildung empfohlen. Es schützt vor UV-Strahlung und fördert die Wundheilung.


Heilpflanzenlexikon von A-Z

A   B   C   D   E   F   G    H   I   J   K   L    M   N   O   P   Q    R   S   T   U   V    W   X   Y   Z

weitere Heilpflanzen: